Menu Close

Regulationskonzept: SCHRITT 2

Slider

Schritt 2: Die Parasitenkur

Regulation der Parasiten im Organismus

Wie kommt es zu einem übermäßigen Parasitenbefall?

Durch die starke Zusatzbelastung des Immunsystems wie z.B. durch Umweltbelastung, Essgewohnheiten, Stress etc. (“Immunsystem Dauerstress”) haben es Parasiten wesentlich einfacher sich übermäßig zu vermehren. Zusätzliche Parasitenbelastungen können durch Reisen in tropische Länder, Benutzung öffentlicher Toiletten etc. sein.Durch günstige Flüge hat das internationale Reisen stark zugenommen, auch Gemüse und Obst werden in der heutigen Zeit aus der ganzen Welt importiert. Auch der “Import” von bedürftigen Tieren ist gerade in Deutschland besonders populär. Diese weiteren Faktoren fördern zudem die stärkere Ausbreitung verschiedenster Parasiten für die unser Körper keine optimalen Abwehrmechanismen erzeugt hat.Parasiten sind deshalb nicht mehr allein ein Problem in den Ländern der Dritten Welt. Inwizschen ist jeder 2. Mensch von einem übermaßigen Prasitenbefall betroffen. Da Parasitologie nur selten im schulmedizinischen Fokus steht (ausser Malaria. Trichinose und Cryptosporidiose), wird ein Parasitenbefall häufig nicht erkannt.

Mögliche Symptome bei Parasitenbefall

Afterjucken, Allergien, Anämi, Appetitlosigkeit, Bettnässen, Diarrhöe, Erschöpfung (allumfassende), Gefräßigkeit, Geistige Verwirrtheit, Gelenkschmerzen, Gereiztheit, Granulomas, Hautprobleme (andauernde), Heißhunger (auf Zucker bzw. Süssigkeiten), Muskelkrämpfe, Nabelschmerzen, Nervosität, Prostatitis, Schlafstörungen, Sinusitis, Reizdarm-Syndrom, Verdauungsbeschwerden (wie Blähungen, Krämpfe und erhöhte Bildung von Gasen), Verstopfung, Zähneknirschen.

Parasitenkur nach Dr. Hulda Clark

Der durch zahlreiche Parasiten belastete Darm sollte durch die Parasitenkur zunächst „grundsaniert“ werden, damit alle weiteren Schritte des Biotraxx Regulationskonzeptes erfolgreich umgesetzt werden können.
Dauer der Kur: 12 Tage.

Biotraxx Regulationskonzept: Entsäuerung, Entgiftung und Entschlackung in 6 Schritten!

Das Immunsystem überwacht den gesamten Organismus und trifft autonom mittels seines „Prioritätenprinzips“ die Entscheidung wo im Körper ein Einsatz notwendig ist. Durch die starke Umweltbelastung steht das Immunsystem unter ständigem Dauerstress und ist im wesentlichen mit schädigenden Substanzen und Krankeitserregern beschäftigt, weniger mit der Entsorgung der sich anhäufenden toxischen Ablagerungen. Über viele Jahre bzw. Jahrzehnte bewirkt dieser schleichende Prozess den Zusammenbruch der Immunabwehrkräfte. Die Folgen sind möglicherweise Allergien, Multible Sklerose, Krebs und viele andere chronische Krankheiten. Nur der Mensch selbst steht letztendlich in der Selbstverantwortung etwas für seinen Körper zu tun und diesen schleichenden Vorgang mit bewährten Maßnahmen aus der Naturheilkunde entgegenzuwirken. Wir haben ein Konzept entwickelt welches das Immunsystem durch verschiedene „Reinigungsprogramme“ in 6 Schritten hilft, wieder leistungsfähiger zu werden und einer Degeneration vorzubeugen.
Bild ist nicht verfügbar

Entsäuerung & Mineralisierung

Parasitenkur nach Dr. Hulda Clark

Bild ist nicht verfügbar

Darmreinigungskur nach Robert Gray

Bild ist nicht verfügbar

Nieren- & Blasenreinigung Intensivkur

Bild ist nicht verfügbar

Leber- und Gallenreinigung Intensivkur

Bild ist nicht verfügbar

Schwermetallausleitung nach Dr. Klinghardt

Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Teile diesen Beitrag ...